• Webseiten

    BESSER GEFUNDEN WERDEN / SEO - SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

SEO: Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen.

Jeder Webseitenbetreiber wünscht sich, dass seine Webseite schnell und einfach von potenziellen Besuchern gefunden werden kann.
Eine Webseite lebt von den Informationen, die sie bietet, seien es Bilder, Videos, Texte, Kaufoptionen oder sonstige Daten.

Google bewertet mittlerweile nach mehr als 200 Kriterien, in welcher Reihenfolge Webseiten "ranken", also in den Ergebnisseiten angezeigt werden. 

Was ist eine Suchmaschinenoptimierung?

Damit eine Webseite möglichst weit oben und auf Seite 1 der Suche einer Suchmaschine wie zum Beispiel Google erscheint, wird das sogenannte SEO (search engine optimization) benötigt. Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, mehr Besucher über die Suche von Google oder anderen Suchmaschinen auf Ihre Webseite zu bringen.

Für das SEO reicht es aber nicht aus, die Informationen der Webseite einfach nur sichtbar zu machen und online zu stellen. Hierbei müssen verschiedene Bereiche von SEO beachtet werden:

Hierunter versteht man die wichtigsten Schlüsselbegriffe (Keywords), die der Nutzer verwendet, um Informationen in der Suchmaschine zu erhalten. Diese müssen ermittelt und im CMS der Webseite hinterlegt werden. Die textlichen Inhalte (Content) müssen ebenfalls optimiert werden, um ein besseres SEO Ranking zu erhalten.

Hinter dem technischen SEO stecken Maßnahmen, die dafür sorgen, dass der Google Algorithmus den Inhalt Ihrer Webseite finden und lesen kann. Daher müssen die Webseiten-Systeme professionell eingerichtet werden.

Weitere Aspekte:

  • Responsive Design
  • Pagespeed
  • Sicherheit und Datenschutz

Das Onpage SEO beinhaltet die Optimierung aller Aspekte und Faktoren, die auf Ihrer Webseite zu sehen sind.

Darunter fallen:

  • Keywords
  • Texte
  • Überschriften und Unterpunkte
  • Mediale Dateien: Fotos und Videos
  • Verlinkung innerhalb der eigenen Webseite

Unter Offpage SEO fällt die Optimierung aller Inhalte, die nicht auf Ihrer Webseite zu sehen sind, aber zu Ihrer Webseite führen. Wenn Ihre Webseite auf andere Webseiten verweist, oder Sie von anderen Webseiten verlinkt wird, kann das ebenfalls das Google Ranking verbessern. Allerdings sollten Sie sich mit Ihren Partner-Webseiten auseinandersetzen und wichtige Kriterien beachten.

Regeln des SEO

SSL-Zertifikate sollten ein fester Bestandteil Ihrer Webseite sein. Eine sichere Webseite sagt dem Nutzer etwas über seinen Besitzer aus: der Webseitenbesitzer nimmt den Schutz der benutzerbezogenen Daten sehr ernst. Ein SSL Zertifikat bietet zudem einen großen Vorteil im Google Ranking.

Hierbei geht es um die Seitenladezeit Ihrer Webseite. Viele Bilder und Videos können die Ladezeit massiv verlängern und den Kunden ungeduldig machen. Suchmaschinen wie Google werten langsame Seiten negativ. Der ungefähre Richtwert liegt bei 0,4 Sekunden - alles darüber geht negativ ins Ranking ein.

Ihre URL sollte klar und deutlich sein, eine sogenannte "sprechende" URL. Das bedeutet, dass sie aus lesbaren Keywords besteht, sodass der Nutzer genau weiß was ihn erwartet wenn er darauf klickt. Ebenfalls sollte die URL so kurz wie möglich sein, Keywords beinhalten, keine Sonderzeichen aufweisen oder nur ein Minuszeichen als Trenner und keine Füllwörter zeigen.

Ihre Webseite sollte nicht aus unzähligen Unterpunkten bestehen, sondern dem Nutzer jeden Inhalt mit 3 bis 4 Klicks erreichbar machen. Die Struktur ihrer Webseite ist damit klarer und einsichtiger, der Nutzer wird nicht überfordert. Eine klare Hierarchie wirkt sich positiv auf Ihre SEO Ergebnisse aus.

Der Titel Tag ist der Anzeige Text den der Nutzer im Browser, im Quelltext oder in den Suchmaschinen-Ergebnissen sieht. Das heißt, jede URL Ihrer Webseite sollte einen individuellen, auf den Inhalt abgestimmten Titel Tag besitzen, denn er soll den Nutzer zum Klicken animieren.

Meta Descriptions

Meta Descriptions sind für den Nutzer unsichtbar, anders als die Titel Tags. Sie sind ein indirekter Rankingfaktor für die Optimierung der Suchmaschine oder wenn es um die Sichtbarkeit Ihrer Webseite geht. Sie haben keinen direkten Einfluss auf das Ranking, sollten aber trotzdem gepflegt werden, da die Meta Descriptions innerhalb der Ergebnislisten angezeigt werden. Für Meta Descriptions gelten weitere Regeln, wie z.B. das Einhalten von 80 - 150 Zeichen, die Nutzung von Keywords, die Qualität des Inhalts (Content) etc.

Aussagekräftige Überschriften

Die Überschriften Ihrer Webseite sollten einen Zusammenhang zwischen Titel Tags und Meta Description vorweisen, um dem Nutzer ausschlaggebende und klare Informationen zu liefern. Die Nutzung von Keywords und kurzen, einprägsamen Sätzen ist ebenfalls ein Vorteil.

Neben den Überschriften Ihrer Webseite, sind auch die Texte nicht außer Acht zu lassen. Wählen sie Ihre Texte mit  Bedacht, schreiben Sie einzigartig aber sinnvoll und zusammenhängend. Ebenfalls darf die Nutzung von Keywords hier nicht fehlen, um das gesunde Zusammenspiel der SEO Faktoren zu erhalten und hervorzuheben.

Wenn Ihre Webseite auf andere Webseiten verweist, oder Sie von anderen Webseiten verlinkt werden , kann das ebenfalls das Google Ranking verbessern. Allerdings sollten Sie sich mit Ihren Partner-Webseiten auseinandersetzen und einige Kriterien beachten:

  • Ist ein SSL Zertifikat vorhanden?
  • Scheint diese Webseite vertrauenswürdig?
  • Hat diese Webseite einen übersichtlichen Aufbau und macht einen positiven Eindruck?

Falls nicht, kann es einen negativen Einfluss im Google Ranking bedeuten.

JETZT BERATEN LASSEN


- vereinbaren Sie jetzt einen Termin